Andacht 10.02.2024
Bildnachweis: Pexels, Pixabay
Bibel
Glauben

Feb 9, 2024, 11:01 PMElí Diez-Prida

Andacht 10.02.2024

Gedanken zum Thema: Schirm

Der 10. Februar ist der internationale Tag des Regenschirms. In meiner nordwestspanischen Heimat (Gijón, Asturien) gehört der Regenschirm zur täglichen Ausstattung, wenn man das Haus verlässt. Auch im Sommer: Badehose, Kopfbedeckung und für alle Fälle … eine leichte Jacke und den Regenschirm! Die Belohnung für den häufigen Regen ist der immergrüne Küstenstreifen, die Costa Verde.

Im 91. Psalm ist nicht von Schutz vor starkem Regen die Rede, sondern vor sengender Hitze. Da leisten ein Baum, ein Felsvorsprung oder eben ein Sonnenschirm wohltuende bis lebensrettende Dienste! Wie hilfreich solch ein Sonnenschutz ist, erlebe ich immer wieder in Israel, wenn die Reiseführerin die Gruppe unter einem Sonnensegel oder im Schatten eines Baumes versammelt, um dort etwas zu erklären.

Auch beim Volk Israel breitete Gott seinen schützenden Schirm während der Wüstenwanderung über sie aus: tagsüber in Form einer Wolke, als Schutzschild vor der Hitze, und nachts als eine Feuersäule, die Licht und Wärme spendete. Wie liebevoll und fürsorglich verhielt sich Gott seinem häufig unzufriedenen und murrenden Volk gegenüber! Vielleicht gewöhnten sie sich bald so daran, dass sie diesen Schutz vor sengender Hitze für ein selbstverständliches Naturphänomen hielten!

Im übertragenen Sinn will Gott für die Menschen, die ihm vertrauen, auch so etwas wie ein Sonnenschirm sein. Gerade wenn wir uns mitten in einer Wüstenwanderung befinden, wie etwa in einer Pandemie oder Kriegsgefährdung, oder aber in einer schwierigen Etappe des Lebens, in einer existenziellen Krise, lässt er uns nicht im Stich.

Dieser kuriose „Feiertag“, der natürlich aus den USA kommt, hat mich auf eine Idee gebracht: Ab jetzt werde ich jedes Mal, wenn ich einen Regen- oder Sonnenschirm aufspanne, an Psalm 91 denken und ein Dankeschön Richtung Himmel senden. Am liebsten natürlich, wenn ich den Sonnenschirm aufspanne!

Zum Bibelvers: Psalm 91,1–2

© Advent-Verlag Lüneburg mit freundlicher Genehmigung (der Link ist: http://www.advent-verlag.de)

Lass dir keine Neuigkeit entgehen

Newsletter-Anmeldung